16Aug
' . get_the_title() . '

eBook Leser kaufen mehr Printtitel

Die Book Industry Study Group (BISG) in den USA haben einige sehr interessante Erkenntnisse aus dem Consumer Attitudes Toward E-Book Reading Report veröffentlicht: eBook Leser schränken sich in der Auswahl ihrer Lesematerialien weniger ein und greifen auch wieder häufiger zum gedrucktem Buch.

Nur digital? Nicht mit uns:

So fiel der Anteil jener eBook Leser die ausschließlich oder hauptsächlich digital lesen von 70% im August 2011 auf 60% im Mai 2012. Im gleichen Zeitraum stieg auch der Anteil jener die angaben keine Präferenz zwischen eBook und gedrucktem Buch zu haben von 25% auf 34%.

Fire vs. iPad

Auch bei die Lesegeräte unter den Tablets ist Bewegung: Mehr Leser nutzen Amazons Fire als Apples iPad. Da Amazons Fire Tablet zum Weihnachtsgeschäft 2011 eingeführt wurde, und somit kein ganzes Jahr auf dem Markt ist eine sehr beachtliche Leistung.

Marktanteile der gängigen Geräte unter eBook Lesern:

  • Amazon Kindle Fire: 20% (7% in Dez. 2011)
  • Apple iPad: 17% (17% in Dez. 2011)
  • B&N NOOK Tablet: 5%
  • andere Android Tablets: 8%

Den Rest auf 100% füllen alle anderen eReader auf – wie etwa Amazons Kindle Touch und andere. Durch die bevorzugte Nutzung von Tablets ist auch hier einiges in Bewegung: so ist das meistgenutzte eReader Gerät immer noch Amazon Kindle, und das mit rund 35% Marktanteil. Im August 2011 war jedoch sein Marktanteil noch bei 48%.

 

Bildquelle: jblyberg / Flickr
Quelle: BISG Press Release / 31. Juli 2012

*