22Nov

Eine kleine Rundschau der letzten Wochen und unsere Eindrücke rund um eBooks, Apps, Verlags- und Buchhandelsbranche, Kulturbetrieb, Internet und nicht zuletzt Kunst und Museen.

  • Jeder 8. Deutsche nutzt ein Tablet.
    Aussagekräftig auch die Absatzerwartungen an das diesjährige Weihnachtsgeschäft: man erwartet einen Absatz von über 3 Millionen Geräten in Deutschland. ( via bitkom )
  • Tablets werden zunehmend als Lesegerät genutzt und holen so auf – so eine Studie von Statista und Focus. Auf Apples iPad ist so etwa die Leseapp iBooks an Platz 5 der meistgenutzten Apps. Auf Android Geräten ist der Adobe eReader auf Platz 2 der meistgenutzten Apps.
    Vor allem Vielleser bevorzugen Tablets zum lesen – eine klare Kehrtwende zu den Ergebnissen vergleichbarer Studien aus 2011. ( via buchreport )
  • Vergleichsweise sollen weltweit im Q4 2012 rund 4,5 Millionen eBook Reader verkauft werden. Gemeint sind hierbei die Schwarz-Weiß Lesegeräte. Im 3. Quartal waren es noch etwa 2,2 Millionen. Die Gesamtverkäufe 2012 gesamt werden mit etwa 9,8 Millionen eBook Readern angegeben.
    Liest sich viel. Ist aber gegenüber 2011 bereits rückläufig. Da waren es etwas über 50% mehr. 2013 sollen nur noch 8,2 Millionen Geräte abgesetzt werden, 2014 6 Millionen. Die Tablets verdrängen hier klar die eReader. ( via digitimes )
  • Im Vergleich dazu explodiert der Markt gerade in Deutschland (und wir denken auch in Österreich): 2012 sollen etwa 800.000 Geräte verkauft werden – 2011 waren es  230.000 Reader. Für 2013 rechnet man mit einem Absatz von 1,4 Millionen Geräten.
    Die Sättigung wird aber auch hier rasch nach dieser Grundausstattung eintreten und in obige Trends einschwenken. ( via cme )
  • Amazon ist weltweit mit seinen Kindle Geräte Marktführer mit 55%, Kobo folgt mit 20%, B&N mit 10%. Die anderen folgen hinterher. ( via digitimes )
  • Amazon wird in Kürze einen eigenen Map-Dienst starten. Damit bietet Amazon, neben Google, Microsoft oder Apple, seinen eigenen Kartendienst an. Entwickler können auf dessen Basis SpezialApps für die Amazon Fire Tablets schreiben. Es ist noch nicht bekannt, ob auch auf diese Funktionalität auch über KF8 in eBooks zugegriffen werden kann. ( via heise )
  • 19. November 2007 – das war ein ereignisreicher Tag: Amazon hat an diesem Tag seinen ersten Kindle vor. Aktuell gibt es den Kindle in der 7. Generation – und Amazon hat mit diesem Gerät und dem damit verbundenen Marktplatz eine Branche  in Bewegung gesetzt.

Das war es für heute. Die nächsten Beobachtungen in Kürze.

Abonnieren Sie einfach dieses Blog, und Sie bekommen eine kurze Benachrichtigung bei neuen Artikeln wie diesen. Eine Mail mit dem Betreff NewsAbo genügt.

*