08Aug
' . get_the_title() . '

Männer und Frauen bevorzugen verschiedene Tablet Marken

so kann man die Studienergebnisse der am 6. August von comScore veröffentlichten Studie schnell interpretieren.

In der Untersuchung, die in den USA über 3 Monate und 6000 Personen lief, ging man so auch den Fragen nach “Wie werden Tablets ausgewählt?” und “Wie werden Tablets genutzt?”.

Es dreht sich nur um kleine Prozente

Leichte Auffälligkeiten gibt es so zur ersten Frage der auf Geschlechter bezogenen Tabletwahl: Männer bevorzugen mit leichtem Vorsprung von 51,9% das iPad, 56,6% Frauen Amazons Fire.

Als wichtigste Entscheidungskriterien beim Kauf wurden 9 Bereiche auf einer 10 Punkte Skala bewertet. Die Top 3 Kriterien waren demnach (herstellerneutral):

  1. Die Auswahl an Apps
  2. Der Preis
  3. Die Marke

Interessant finden wir in diesem Zusammenhang, dass Amazons AppStore und Googles App Angebot als sehr wertig oder ausreichend angenommen werden und hier scheinbar kritische Massen an Angeboten erreicht sind.

Bei der Frage nach der Zufriedenheit mit dem eigenen Tablet wurden iPad und Fire beinahe gleichauf bewertet. Das Apple Gerät hatte dabei einen hauchdünne bessere Bewertung mit 8,8 Punkten zu 8,7 Punkten des Amazon Fire Tablets.

Alle diese Zahlen kommen aus den USA, und die Umlegung auf den europäischen, oder mitteleuropäischen Raum ist wie immer sehr starke Interpretationssache. Dominiert doch hier – besonders auch durch wenig Android Alternativen mit Komplettpaket (prall gefüllter Store mit Apps, Musik, eBooks) – noch klar Apple.

Es wird spannend wenn, wie erwartet, Amazon diesen Herbst auch im deutschsprachigen Raum mit eigenen Tablets auf den Markt kommt.

Die Entscheidung Ihre eigenen Apps in Multi-Plattform Szenarien voranzutreiben ist der richtige Weg.

Quelle: comScore – Vorstellung der Studienergebnisse

*